Splash Image: Freie Klasse in Action

Interflugs Lecture Series lädt ein

Michael Makropoulos: Arbeit und Armut

04. 06. 2013 / 19:00 / UdK Berlin / Raum 10 / Grunewaldst. 2-5, 10823 Berlin

Der Vortrag wird die Begriffe ‚Arbeit‘ und ‚Armut‘ historisch und systematisch bestimmen und mit Bezug auf aktuelle Entwicklungen der beiden Phänomene besonders im Bereich der ‚Kreativökonomien‘ diskutieren.

Michael Makropoulos ist Soziologe mit Schwerpunkt Soziologische Theorie und Kultursoziologie. Er schrieb Bücher und Aufsätze über Modernität, Kontingenz und ihre soziale Normalisierung; über Sicherheits-, Versicherungs- und Kontrollgesellschaften; über das theoretische Verhältnis von Moderne, Postmoderne und Klassischer Moderne; über tiefenstrukturelle Korrespondenzen zwischen konstruktivistischer Ästhetik, abstrakter Malerei und empirischer Sozialforschung; über historische Semantik, organisierte Kreativität und das Ende der Arbeit; über Architekturen organisierter Vergesellschaftung, Räume mobilisierter Selbstentfaltung und über die politische Logik totalitärer Infrastrukturen; über urbane Revolten, metropolitane Lebensformen und den Möglichkeitssinn als Modus der Existenz; über Mittelschicht, Massenkultur und kommunikativen Konformismus; über Fremdheit, Subjektivität, Melancholie und Souveränität; über den Wettbewerb, den Fortschritt und über die Apokalypse.

Ausgewählte Texte und Bibliographie unter
www.michael-makropoulos.de

Organisiert in Kooperation mit Judith Siegmund im Rahmen ihres Seminars „Kunst und Arbeit“.

In derselben Woche haben wir eine weitere Veranstaltung zum Thema Thema Arbeit: www.interflugs.de/events/cinema-copains-in-arbeit/
Alles wie immer bei freiem Eintritt und offen für alle!