Splash Image: Freie Klasse in Action

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Die Freie Klasse Berlin und Michaela Meise laden ein zum

Vortrag und Gespräch mit Judith Hopf

Das künstlerische Werk von Judith Hopf enthält die Genres Film, Skulptur und Installation. Für ihre Filme, in denen sie meistens als Darstellerin mitspielt, kollaborierte mit so unterschiedlichen Kulturschaffenden wie Deborah Schamoni, Jesko Fezer, Natascha Sadr Haghighian oder Henrik Olesen. Sie hat an Orten ausgestellt wie der Wiener Secession, dem Frankfurter Portikus und verschiedenen Kunstvereinen und Galerien. Seit 2008 ist sie Professorin an der Städelschule in Frankfurt a.M..

Bevor Judith im Gespräch mit Interflugs etwas zur Geschichte der Freien Klasse an der UdK in der 90er Jahren berichten wird, zeigt sie Ausschnitte aus ihrem künstlerischen Werk, so die beiden Kurzfilme The elevator curator (2005) und Türen (2007).