Splash Image: Freie Klasse in Action

Projektförderung

(Mehrere Sprachen: EnglishFrançais / Pусский / Español / Srpsko-hrvatski  / Português  / Türkçeعربى)

Wir reflektieren über gesellschaftliche Ungleichheiten und deren Reproduktion im akademischen Rahmen, insbesondere im Kunstkontext. Wer studiert an der Kunsthochschule und wer nicht? Wer kann an den Ressourcen partizipieren? Wer repräsentiert die Institution? Wer trifft die Entscheidungen? Und wenn es kritische Projekte sind, wer spricht für wen?

Interflugs ist eine heterogene Gruppe, die Mitarbeiter_innen positionieren sich als weiß, Migrant_innen, Kanacken und PoC. Wir suchen nach verschieden Wegen uns mit Rassismus und Diskrimierungen auseinanderzusetzen und möchten Handlungsansätze entwickeln. Wir sind uns als selbstorganisiertes Organ innerhalb der UDK bewusst, dass Diskurse aus weißer Perspektive den Raum dominieren und möchten dieser Schieflage entgegentreten. Aus unserer privilegierten Position heraus werden wir die Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen sinnvoller verteilen.

Wir fördern Ideen, die sich mit kritischen und emanzipatorischen Themen befassen, eine gesellschaftspolitsche Relevanz haben. Unser Anliegen ist es Empowerment-Projekte zu unterstützen die von Communities für Communities sind, die interdisziplinär konzipiert und offen für Studierende und Nichtstudierende sind. Wir möchten insbesondere Menschen ohne akademischen Bildungshintergrund, sozial Benachteiligte, von Rassismus und Klassismus Betroffene zu fördern.

Reflektion ist ein fortwährender Prozess. Unser Vorhaben ist ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wir schreiten fragend voran!

Wir freuen uns auf euch und eure Ideen.

Wir schreiben die jeweiligen Termine zur Förderung auf unserem Blog und Newsletter aus!

Für die Projektbewerbung bringt bitte eine kurze schriftliche Beschreibung eures Projekts und einen Finanzplan mit. Die Förderung findet in Form von Materialkostenerstattung über maximal 400€ statt (genaueres s.u.). Interflugs hilft auch gerne mit der Organisation von Räumen, Equipment, etc.

So funktioniert das Finanzielle:

Obwohl wir den Prozess gerne weitaus unbürokratischer organisieren würden, sind wir gezwungen, die Förderung durch die Buchhaltung der Hochschule durch­zuführen. Formal bedeutet das, dass Interflugs selber­ kein Geld überweisen kann, sondern dass Quittungen über Materialkos­ten der ge­för­derten Pro­jek­te bei uns ein­ge­reicht und dann durch die UdK auf das Konto der Pro­jekt­lei­ter_in­nen er­stat­tet wer­den. Essen oder Rei­se­kos­ten kön­nen nicht ge­för­dert wer­den. Die Quit­tun­gen soll­ten Be­le­ge über Bar­aus­ga­ben sein. Falls mit EC-Kar­te be­zahlt wurde, muss ein ent­spre­chen­der Kon­to­aus­zug mit ab­ge­ge­ben wer­den. Die­ses Konto soll­te iden­tisch mit dem sein, auf die die Kos­ten­er­stat­tung über­wie­sen wird. Bitte schickt uns eine klei­ne Do­ku­men­ta­ti­on eures Pro­jekts mit Datum, Ort, kur­zer Be­schrei­bung oder Bild, zur Ar­chi­vie­rung auf der In­ter­flugs­home­page.

Das Interflugs-Logo für Veranstaltungsankündigungen etc. findet Ihr hier zum Download.

@