Splash Image: Freie Klasse in Action

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Lecture mit Oliver Clemens

Oliver Clemens ist Architekt und arbeitet seit mehreren Jahren vor allem für MieterInnen- und Gemeinschaftswohnprojekte, die die Profitlogik von Eigentum in Frage stellen und langfristig Grund- und Boden dem Markt entziehen. Er betreut unter anderem als Teil des Planungsteams ExRotaprint die Entwicklung und Sanierung dieses denkmalgeschützten Gewerbeareals im Wedding und baut für Hausprojektgruppen des Mietshäusersyndikats.

Seit 2002 ist er Mitherausgeber der Zeitschrift An Architektur und organisiert in diesem Rahmen Kongresse, Veranstaltungen, Ausstellungen und Lehr- und Forschungsprogramme. Interessenschwerpunkt seiner Arbeit sind zur Zeit alternative Ökonomien in der Produktion von Raum und die Debatten um commons und Stadt.

Oliver Clemens wird in seinem Vortrag einen kurzen Überblick zur Berliner Wohnungsbaupolitik der letzten 20 Jahre geben, sowie zum Verkauf der städtischen Wohnungsbaugesellschaften und der Rolle der Stadt Berlin darin. Daraus lässt sich die Frage ableiten, ob der Ruf nach dem Staat eigentlich richtig ist und wie Gemeingüter (z.B. sozialer Wohnungsbau) auch in der Gemeinschaft bleiben können. Welche Modelle zur Sicherung von Gemeinschaftseigentum gibt es und welche Handlungsmöglichkeiten haben ArchitektInnen und KünstlerInnen?

exrotaprint.de

www.anarchitektur.com

ck-architekt.de